Tiroler Meister 1978 - Judoclub Tiroler Oberland

Direkt zum Seiteninhalt
Tiroler Meister am 2. Juni 1978
Bei den diesjährigen Tiroler Judoschülermeisterschaften in der Hauptschule Absam, an welcher rund 100 Nachwuchssportler aus den stärksten Vereinen Tirols teilgenommen haben, konnten sich die Sportler aus der Bezirksstadt Imst hervorragend behaupten. Bereits in den Vorrunden kämpften die jungen Nachwuchssportler Georg und Reinhard Posch recht sauber. Vor allem aber Horst Wolf und Christoph Just, die beide schließlich einen vorderen Platz erreichen konnten. In blendender Form aber befanden sich Christian Hofherr, Hansjörg Neururer und Hannes Fasching. Diese drei starken Judoka stießen jeweils in ihr Finale vor. Christian Hofherr bezwang in einem packenden Finale seinen Gegner in der Gewichtsklasse bis 34 kg und wurde Tiroler Meister. Neururer Hansjörg setzte die Siegesserie fort und wurde Tiroler Meister in der Gewichtsklasse bis 37 kg. Hannes Fasching sicherte sich dann noch den Vizemeister in der Gewichtsklasse bis 55 kg. Diese Tiroler Judoschülermeisterschaft zeigte also die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit im Judoclub Imst Stahlbau Schnegg. Auch Bürgermeister Komm. Rat Walch gratulierte zu dieser ausgezeichneten sportlichen Leistung und überreichte den Tiroler Meistern aus Imst ein Erinnerungsgeschenk.
Zurück zum Seiteninhalt