Jahreshauptversammlung - Judoclub Tiroler Oberland

Direkt zum Seiteninhalt
Jahreshauptversammlung
Am Samstag, den 06.04.2019, fand die Jahreshauptversammlung samt Neuwahlen des Judoclub Tiroler Oberland im Sportzentrum Glenthof in Imst statt.
Nachdem Obmann Klaus Egger das sehr positiv verlaufene Jahr Revue passieren ließ, wurde das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung verlesen. Anschließend kam der Bericht des Kassiers, welcher ebenfalls sehr positiv ausfiel, da der Verein auf finanziell gesunden Füßen steht.
Aus sportlicher Sicht war es ebenfalls ein gutes Jahr für den Judoclub. Neben vier Tiroler- und zwei Staatsmeistertiteln konnten auch etliche Podestplätze bei diversen nationalen Turnieren erzielt werden.
Bei den Neuwahlen traten 4 „altgediente“ Vorstandsmitglieder zurück und gaben den „jungen“ den Weg frei, um mit gewohntem Elan und Sportbegeisterung die Tätigkeiten weiterzuführen.  
Nicht nur unsere Tiroler Meisterinnen Leonie Aichwalder, Raphaela Lang und Laura Gabl (war leider terminlich verhindert) und die Staatsmeister Dietmar Staggl und Lukas Wille wurden für ihre sportlichen Erfolge geehrt sondern auch Martin Patsch, Karl-Heinz Oberhofer, Jeanette Riha und Susanne Konrad (terminlich leider verhindert) wurden für ihr langjähriges Engagement gebührend verabschiedet.
Hervorgehoben wurde auch die sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Imst und der Gemeinde Fließ, ohne die der Verein nicht so ausgezeichnete Trainingsmöglichkeiten hätte. Zudem wurde dem Hauptsponsor der Sparkasse Imst ein großes Lob ausgesprochen, die immer ein offenes Ohr, Verständnis und unterstützende Hände bei diversen Anliegen haben.
Zurück zum Seiteninhalt